Abbruch- und Erdarbeiten -Nieder-Olm

Von September 2015 bis April 2016 wurde in Nieder-Olm das Gelände der Eckes Edelkirsch zurückgebaut.

Es wurde unter anderem ein 60 m hoher Kamin mittels Bagger-Abbruchbirne, mobilem Autokran und  Personenfluchtbrücke rückgebaut.

Die Baustelle wurde großräumig eingezäunt, zum Schutz der Passanten.

Auf der Baustelle wurde eine Gebäudetrennung zwischen den zu erhaltenden Gebäuden und den abzubrechenden Gebäuden mittels einem Sägeschnitt durch hydraulische Wandsägen durchgeführt.

Es wurden ca. 150.000 m³ umbauten Raum (Tiefkeller, betonierte Lagertanks, Fundamente) entkernt. Die Schadstoffe wie KMF, Eternit, PAK haltige Kleber, Wanddämmungen, Flexplatten, mehrlagige Dacheindeckung usw. wurden unter Einhaltung der TRGS 524 , BGR 128, TRGS 521, TRGS 519 getrennt, verladen, abgefahren und fachgerecht entsorgt.

Verwertbares Entkernungsgut wie z.B. Kabel, V2A, V4A, alte Weintanks, Dachkonstruktionen aus Leimholzbindern wurde verwertet.

Die Gebäude wurden mittels Hydraulikbagger mit Sortiergreifer abgebrochen.

Unsere Mobile Brecher-Anlage hat das Abbruchmaterial auf 0/45 mm zu Frostschutz gebrochen. Das Frostschutzmaterial wurde vor Ort als Untergrund für die neu zu errichteten Häuser eingebaut.

Der Abbruch/Aushub wurde/wird von folgenden Maschinen durchgeführt: Liebherr 934 Longfront, Liebherr 924, CAT324E, CAT329E, CAT324D, CAT345C, Hitachi 92, CAT Walze, Brecher Anlage, Telestack Förderband und der Vio 55.